Intelligenzspielzeug !?

IMG_20151013_113314
Heute hat mein Frauchen sich wieder was Tolles ausgedacht. Sie kam mit breiten Grinsen zu meinem Hundbett, in dem ich grade meditierte. „Ich hab dir was mitgebracht!“ verkündete sie fröhlich. Oh toll, Leckerli dachte ich! Aber nein, es war kein Essen und auch kein neuer Ball! Ich lieben Bälle, das müsst ihr wissen. Anstelle von einem Ball oder einem Knochen legte sie so eine seltsame Holzscheibe vor mich und sagte laut und deutlich „Such!“. Toll, ich mag suchen! Aber was bitte sollte ich denn suchen? Vielleicht die Sorte Baum aus der das Holz ist? Vielleicht war es mal eine Fichte, was weiß ich denn bitte über Bäume? Müsste so was nicht im Baumarkt neben den Holzscheiben stehen? Doch dann roch ich Fressen und begriff was das grinsende Frauchen tatsächlich von mir wollte. Irgendwo in diesem Ding war Leckerli versteck. Nach ein wenig ausprobieren hatte ich es dann drauf. Ist eigentlich ganz einfach und lustig, wenn man weiß, dass man den kleinen Deckel auf dem Holz wegschieben kann. Frauchen sagt ich bin schlau, weil ich das Intelligenzspielzeug verstehe. Das ich schlau bin wusste ich aber woher schon! Trotzdem danke Frauchen! Vielleicht verstecke ich morgen mal ihrer Laufschuhe im Haus und sag ihr auch, dass sie sie suchen soll. Wenn sie die Dinger findet gib es zu Belohnung auch ein klitzekleines Stück Käse.
IMG_20151014_121347.jpg

Und er bellt einfach!

2015-09-16_16.03.02
Spazierengehen ist eigentlich ganz okay, auch wenn es besseres gibt. Meist muss ich leider an der doofen Leine bleiben, auch wenn ich lieber Eichhörnchen jagen wollen würde. Aber Frauchen schimpft dann immer und sagt „Nein! Aus!“ Sie sagt auch dass ich kein „Jagdhund“ sei. Aber das ist mir doch egal! Diese kleinen Tiere reizen mich einfach. Sie bewegesich so schnell und dürfen auf Bäume klettern. Ich darf  draußen nie ohne Rücksicht auf andere rumrenne, nur auf Hundewiesen oder an anderen Orten, an dem es erlaubt ist ohne Leine zu laufen. Frauchen sagt, dass wir einfach noch ein wenig mehr am Gehorsam arbeiten müssen. Ich mag die Gehorsam Übungen gar nicht, aber sie sind sehr wichtig und Frauchen freut sich immer so seltsam, wenn ich wieder zu ihr zurückkomme. Natürlich komme ich wieder, schließlich hat sie mein Spielzeug und mein Fressen! Ich wäre ja schön blöd, wenn ich einfach weg rennen würde. Ich darf aber auch nicht bellen sagt sie. Das heißt ich darf schon bellen, aber eben nicht ohne Grund und schon gar nicht andre Hunde an, die mir nichts tun. Das klappt eigentlich immer und viel besser als „Komm her“! Aber manchmal glaube ich, dass Frauchen ihrer eigenen Regeln vergisst! Ich darf nicht bellen, sie aber schon. Sie bellte manchmal andere Menschen an, wenn die ihrem bellenden und kurenden Hund nicht von mir weg lassen wollen. Ich mag das nicht, wenn mich andere Hunde ohne Grund und böse anbellen. Frauchen sagt immer, dass sie auch niemanden umarmen würde oder begrüßen würde, der ihr Fäuste schwingend entgegen kommt. Sie sagt, dass sie dann das Weite suchen würde. Ich mag dann meistens erst Mal gar nicht weiter gehen und will lieber von dem anderen Hund weg gehen. Frauchen sagt, dass ich das gut mache, zur Belohnung darf ich dann immer mit meinem Hundefreunden spielen.  Letztens hat Frauchen ärger bekommen, weil ich mich falsch benommen habe und sie nicht weiß wie man Hunde erzieht!  Der andere Hund hat mich angebellt, da hab ich gewartet bis er weg gegangen ist.

bild
Der andere Zweibeiner hat aber auch gebellt und gesagt, dass sein Hund sich richtig verhalten würde und Frauchen mich falsch erzogen hat. Wir sind dann einfach weiter gegangen! Ich hab meinen Kopf extra hoch gehalten und bin super Fuß an dem anderen Hund vorbei gelaufen. Man der hatte eine Laune! Vielleicht ist ihm sein Knochen nicht bekommen, oder sie haben ihn auf Diät gesetzt. Frauchen hat gesagt, dass ich gut erzogen bin und mir verboten jemals auf so einem schlecht gelaunten Vierbeiner einzugehen, schließlich muss ich die ja nicht noch mehr reizen.  Aber nicht nur ich belle keine Hund an, sondern auch mein Frauchen nicht mehr! Sie sagt, es lohne sich ja doch nicht. Eigentlich Schade! Ich dachte, dass ich ihr vielleicht einen Maulkorb kaufe und sie dann an die kurze Leine legen. Denn sein wir mal ehrlich, die Leine beim Spazierengehen ist nicht für mich, sondern für den Zweibeiner, damit der sich auch gut benimmt und keinen Blätter hinterher jagt.

In diesem Sinne: Gute Nacht und seit immer schön nett zu einander und respektiert, dass nicht Jeder Jeden kennenlerne mag.

Frauchen nennt es spazieren gehen, ich nenne es liegen!

Heute ist ein wunderbarer Tag, draußen ist es warm genug für mein Planschbecken. Doch mein komisches Frauchen kam heute Morgen in aller Frühe und Frische auf die Idee spazieren zu gehen. Stellt auch das mal vor, da schlaft ihr nichts ahnend in euerm kuschligen Bett und freut euch auf einen warmen Tag und dann werdet ihr von einem hochmotivierten Mensch geweckt, der irgendwas vom Gassi gehen faselt und dabei tatsächlich schon das Geschirr und die Trinkflasche bereithält. Draußen war es sogar noch kalt, da habe ich Frauchen schnell einen Strich durch die Rechnung gemacht und mich nach ein paar Minuten auf den kalten Asphalt geschmissen. Die hätte so viel ziehen und zetern können wie sie wollte, ich wäre nicht losgegangen. Ich bin Profi im Regungslos auf dem Asphalt rum liegen, außerdem kommen dann immer ganz viele Menschen und sagen wie niedlich und witzig das ist. Frauchen findet das aber ziemlich gemein von mir. Letztendlich hatte sie aber  mein Lieblings Stoffhasen dabei, da ließ ich mich dann zu einer kleinen Runde überreden. Manchmal glaub ich das Frauchen viel mehr Gassi gehen sollte oder ich ihr mal die Friebe werfen sollte, damit sie ausgelastet ist und nicht traurig wird. Nun ja aber jetzt darf ich endlich meinen Tag in meinem einem Pool verbringen, das ist viel besser als laufen. Also lasst es euch bei dem schönen Wetter gut gehen und genießt  es.

Schönheitsschlaf oder auch warum ich viel lieber ein Stofftier wäre!

IMG-20140625-WA0000.jpg
Schönheitschlaf

Jeden Morgen klingelt dieses komische tickende Ding und weckt mich. Jeden Morgen muss ich aufstehen und diese anderen seltsamen weichen Hunde dürfen einfach auf dem Sofa sitzen bleiben! Das ist doch wirklich nicht fair! Warum müssen die denn nie raus und ich immer? Bestimmt nur, weil sie sich noch nie auf dem Teppich erleichtert haben. Ich glaub ja Frauchen braucht den Gang vor die Tür und hat nur zu viel Angst alleine raus zugehen! Nun gut, also gehe ich mit, aber danach gehe ich wieder ins Bett! Schließlich brauch ich ja meine Schönheitsschlaf!

Hier gibt es die Geschichten des faulsten Hundes der Welt

 

Australian Shepherd, schlagt die Rasse mal in Hunderassebuch nach, dann werdet ihr nicht diesen Hund hier finden. Australien Sheperds sind sehr aktive, steht gelehrig, schlau und immer agil. Sie wollen viel laufen und ausgelastet werden.

Das ist Mimmi,IMG_20140623_123045085 ein Hund der wie viele andere Hunde nicht lesen kann! Sie ist völlig Planlos was in der  Rassebeschreibung des Sheperds steht und hält deswegen absolut nichts davon, sich so  zu benehmen wie es dort nieder geschrieben ist.

Continue reading „Hier gibt es die Geschichten des faulsten Hundes der Welt“